Surf and Turf

Surf and Turf

Dieser Begriff wurde geprägt an der nordamerikanischen Atlantik Küste und sollte nicht verwechselt werden mit dem späteren Donald and Duck!surfandturf

Aber was ist Surf and Turf (Surf’nTurf) nun wirklich? Goldfisch im Torfbett?
Wir zitieren dann mal Wikipedia: In Sterns Enzyklopädie des schlechten Geschmacks (Encyclopedia of Bad Taste
) wird Surf and Turf als der Inbegriff von kulinarischem Kitsch dargestellt: „es geht darum […], die hedonistische Extravaganz zu maximieren“ („the point […] is to maximize hedonistic extravagance“), indem die zwei teuersten Gerichte der Speisekarte kombiniert werden; das heißt, das Gericht wird nicht aus geschmacklichen Gründen, sondern zur vulgären Selbstdarstellung bestellt.
Mag alles sein – nicht unterschätzen sollte man die Gefahren, denen der gemeine Surf’n Turf Bürger ausgesetzt wird, wenn er das „Endprodukt“ auf der Weide besucht! Nur wenige Schnappschüsse gelangen an die Öffentlichkeit!

By | 2017-02-19T23:01:10+00:00 Februar 19th, 2017|eskannauchanderssein, grillnews|0 Comments

Senf oder Ketchup dazu geben?