Schweinefilet auf dem Grill

Schweinefilet auf dem Grill

Das war mir persönlich als Grillgut lange Zeit unbekannt. Bis zum ersten Grilleinkauf in Dänemark und schauen was unsere Nachbarn so auf den Grill legen. Häufig kann man es schon fertig mariniert kaufen. Dann bekommt man aber den Überraschungseffekt mitgeliefert, was der Marinadeur unter mexikanisch, exotisch oder herzhaft Provenzalisch versteht erschließt sich nicht immer über die Geschmackspapillen.
Also lieber selbst gewürzt. In dem Fall mit Knoblauch, frischem Salbei und Senf. Salz und Pfeffer dann später nach Gusto.

Das Filet sollte halbiert werden, wenn es länger als 25 cm ist. Sonst muss man es nicht nur wenden – sondern auch hin und her schieben damit es keine rohen Enden gibt. 😉

Das normal gezüchtete Schweinefilet passt aber prima in Originallänge auf die 30 cm lange Grillfläche. Die ersten 15 – 20 Minuten in Alufolie gewickelt auf den Grill, dann auspacken und für die schmackhafte Bräunung nochmal für ein paar Minuten aufgelegt.
Dazu passt ein Rucola, Tomaten und Mozzarella Salat ganz gut. Mit Olivenöl, Balsamico Essig und etwas Parmesan i Streifen darüber gehobelt!

By | 2017-03-13T12:14:42+00:00 März 13th, 2017|grillnews, Rezepte|0 Comments

Senf oder Ketchup dazu geben?