Freitag ist Fischtag – natürlich vom Grill!

Freitag ist Fischtag – natürlich vom Grill!

wurstgrillFisch und Fleisch in Alupfannen zu grillen, das ist aus bereits genannten Gründen gar nicht so gut (s.u.). Dennoch gibt es beim Discounter häufig schon vorgewürzte Fisch- und Hühner-Grillpfännchen. Ebenso findet man ab und an dort auch Vorrichtungen zum Würstchen Grillen. Diese eignen sich unserer Meinung viel besser um ein Fischfilet auf dem Grill zu braten. Der abgebildete eignet sich zur Aufnahme von zwei 400 Gramm Seelachsfilets. Bevorzugt mit Haut. Diese werden dann gewürzt, zwischen den beiden Hälften eingespannt und mit der Haut nach unten auf den Grill gelegt. Bei dünneren Filets kann man es auf der Hautseite liegen lassen bis die Oberseite durch ist. Der Fisch bleibt dabei saftig. Dickere Scheiben kann man dann nach ein paar Minuten einmal auf die Fleischseite drehen – eine leichte Bräunung ist geschmacklich von Vorteil. Man muss allerdings aufpassen das der Fisch nicht zu trocken wird.
Alles in allem ein ganz anderes Geschmackserlebnis das mehr mit Grillen zu tun hat. Die Alupfannen könne inklusive der Gesundheitsgefährdung auch im Backofen zubereitet werden.

 

By | 2017-10-05T15:27:50+00:00 Juni 10th, 2016|grillnews, Rezepte|0 Comments

Senf oder Ketchup dazu geben?