Die Leucht-Wurst

Die Leucht-Wurst

Egal ob vegetarisch, vegan oder klassisch mit Anteilen von Huhn, Schwein oder Rind. Je später der Grillabend desto dunkler ist es über dem Rost. Da fällt es schwer zu erkennen, wie es um die Wurst bestellt ist! Lebt sie noch oder brennt sie schon?

Der Berliner Schlachtermeister Peter Hacke hat etwas erfunden, was das Nachtgrillen jetzt vereinfacht! Die Leucht-Wurst! Kaum auf dem Grill, entwickelt das umweltfreundlich aus Algen gewonnene Enzym seine Leuchtkraft. Anfänglich ist es ein zartes Grün, das bis zum Ende des Garprozesses in ein Dunkelorange übergeht.

Meister Hacke hat sich entschlossen, die Wurst so einzustellen, dass sienicht mehr leuchtet, wenn sie fertig ist. Die Akzeptanz, eine leuchtende Wurst zu essen sei doch bei vielen nicht gegeben, meinte er.

Die ersten Muster haben wir erhalten und werden diese heute Abend exklusiv auf  dem Grill testen können. Nochmal ein herzliches Dankeschön an Schlachtmeister Peter Hacke, der übrigens ein großer Fan unseres Grills 😊

By | 2017-08-13T18:26:26+00:00 April 1st, 2017|grillnews|1 Comment

One Comment

Senf oder Ketchup dazu geben?