Der größte Käse sind Menschen, denen guter Stil wurst ist.

Der größte Käse sind Menschen, denen guter Stil wurst ist.

Nicht nur aus persönlichem Interesse suche ich ab und an im Internet nach Grill Rezepten. Dabei stelle ich fest – das Grillen von Gemüse ist zumindest im Deutschsprachigen Raum Neuland, das noch unerforscht erscheint.
Warum?
Wenn es um die Zubereitung geht, tauchen in den Rezepten immer wieder Formulierungen auf wie:

„Das Gemüse bei 180 °C im Backofen ca. 30 Minuten garen, bis das Gemüse gar und etwas gebräunt ist. Eventuell die Grillfunktion des Backofens mit hinzuschalten.“

„erst mal den Backofengrill anstellen. Das Gemüse waschen und….“

Da stellt sich dann die Frage, was ist Grillen denn nun? Nicht jeder Schaumwein darf sich Champagner nennen, nicht jeder Grillkäse Haloumi. Nur grillen scheint etwas zu sein, das sowohl mit Braunkohlestrom im Backofen als auch mit Holzkohle im Edelstahl-Grill funktioniert.
Aber für den wahren Grillmaster kann es natürlich nur einen geben! 😉

By | 2016-05-19T16:28:10+00:00 Mai 19th, 2016|grillnews|0 Comments

Senf oder Ketchup dazu geben?